Suchen:

 

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Finissage van Gogh 2020

Frankfurt: Als fester Bestandteil der Frankfurter Musikkultur sangen wir kurz vor dem Lockdown im Städel.

'Liebe und andere Katastrophen' im Sommerbau'

Überwunden: Im Oktober 2021 sangen wir im Mousonturm-Sommerbau vor fast 200 Gästen

Alte Oper in den ukrainischen Nationalfarben

Krieg in der Ukraine: Benefizkonzert am 10. März 2022

Logo des Cäcilienchors

Benefizkonzert für die Ukraine


Donnerstag, 10. März 2022, 20 Uhr
Alte Oper Frankfurt

Die Ukrainische Fahne weht über Musikern auf dem Weg zum Konzert
© Adobestock/hr-Grafik/Ben Knabe

Am Donnerstag, 10. März, veranstaltet der Hessische Rundfunk mit dem hr-Sinfonieorchester ein „Benefizkonzert für die Ukraine“ gemeinsam mit dem Land Hessen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier sowie zusammen mit dem Rheingau Musik Festival, der Stadt Frankfurt am Main, dem Ensemble Modern, der Oper Frankfurt, der Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Chöre und der Alten Oper Frankfurt.

„Wir möchten gemeinsam mit unseren Partnern mit diesem besonderen Konzert unsere Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung zum Ausdruck bringen und ein musikalisches Zeichen für den Frieden und die Freiheit unserer europäischen Nachbarn setzen“, sagt hr-Intendant Florian Hager. „Dazu werden wir die Eintrittsgelder komplett für die ‚Nothilfe Ukraine‘ des ‚Bündnisses Entwicklung hilft‘ und der ‚Aktion Deutschland hilft‘ spenden und das Konzert auf dem YouTube-Kanal des hr-Sinfonieorchesters für alle Menschen weltweit zugänglich machen.“ Das Konzert gibt es als Video-Livestream, es wird außerdem zeitversetzt am gleichen Abend im hr-fernsehen gesendet und live in hr2-kultur übertragen. Die Alte Oper Frankfurt stellt für das Benefizkonzert ihren Großen Saal zur Verfügung.

Programm

Als Zeichen der Verbundenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine spielen wir:

Das Konzert im Internet, Radio und Fernsehen

Zu erleben gibt es das Konzert im Video-Livestream auf YouTube sowie als Live-Übertragung in hr2-kultur. Das hr-fernsehen sendet zeitversetzt ab 22.30 Uhr.

Karten: 29 Euro auf www.hr-ticketcenter.de. Das Konzert ist bereits ausverkauft! (Stand 4.3. abends)

Alle Eintrittsgelder gehen an das „Bündnis Entwicklung Hilft“ und die „Aktion Deutschland Hilft“. Stichwort „ARD/Nothilfe Ukraine“, Spendenkonto: DE53 200 400 600 200 400 600, www.spendenkonto-nothilfe.de

Mitwirkende: