Suchen:

 

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Konzertarchiv des Cäcilienchors

Geschichte: Unser Konzertarchiv ist seit 21.12.2022 öffentlich verfügbar.

'Liebe und andere Katastrophen' im Sommerbau'

Überwunden: Im Oktober 2021 sangen wir im Mousonturm-Sommerbau vor fast 200 Gästen

Alte Oper in den ukrainischen Nationalfarben

Krieg in der Ukraine: Benefizkonzert am 10. März 2022

Logo des Cäcilienchors

L’dor Vador

Gedenkkonzert für die NS-verfolgten Mitglieder des Cäcilienchores

Wiederholung des Konzerts vom 8. März 1933

Gedenktage an die vom Nationalsozialismus verfolgten Mitglieder des Cäcilienchores vom 4. – 6. März 2023


Plakat vom 8.3.1933


Montag, 6. März 2023, 20 Uhr
Gedenkkonzert in der Katharinenkirche Frankfurt

Montag, 30. Oktober 2023, 20 Uhr
Heiliggeistkirche Frankfurt

Am 8. März 1933 fand in der Katharinenkirche Frankfurt ein Chor- und Orgelkonzert mit Brahms-Motetten und Orgelvorspielen statt, an dem die Cäcilienmitglieder jüdischer Abstammung zum letzten Mal mitsangen. Mit der Wiederholung dieses Konzerts nach 90 Jahren am 6. März 2023 am historischen Ort wollen wir jener mindestens 23 Mitglieder unseres Chores gedenken, die wegen ihrer jüdischen Wurzeln Opfer des nationalsozialistischen Terrors wurden, gedemütigt, entrechtet, ermordet, in den Tod oder in die Flucht getrieben.

Wenn man an Johannes Brahms denkt, fallen einem vermutlich zunächst die vier Symphonien, die vier Konzerte und unzählige Lieder und Kammermusikwerke ein. Dass der Komponist aber auch ein gewaltiges Oeuvre für Chor a cappella hinterlassen hat, scheint heute – abgesehen von den Liebeslieder-Walzern – fast vergessen. Dabei war die Gattung des vierstimmigen Chorwerks im 19. Jahrhundert die wohl populärste und nur mit der Vielfalt der häuslichen Kammermusik zu vergleichen.

Rückblick auf die Gedenktage
Rückblick auf die Gedenktage
(PDF, 11,9 MB)

Die Kompositionen für Chor ziehen sich durch alle Phasen seines umfangreichen Schaffens – „Schaffe in mir Gott“ ist 1864 entstanden, „Warum ist das Licht gegeben“ 1879 und die Fest- und Gedenksprüche erst 1890. Sehr bewusst hat sich Brahms mit dem Stil von Renaissance und Barock auseinandergesetzt, weshalb all seinen Motetten die kompositorische Dichte des alten Stils eigen ist.

Das Konzert wird beginnen mit dem Orgelwerk Passacaglia und Fuge über Kol Nidre 8' von Siegfried Würzburger (1877 - 1942).

Im Gedenken an unsere jüdischen Mitsängerinnen und Mitsänger erklingt zum Abschluss die Vertonung des alten hebräischen Gebets L’ dor Vador – Von Generation zu Generation werden wir, Gott, Deine Größe verkünden.

Mitwirkende:

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine Spende zur Unterstützung der Gedenktage und der Aufarbeitung der Chorgeschichte.


Samstag und Sonntag, 4./5. März 2023
Stolperstein-Enthüllungen an verschiedenen Orten der Stadt (siehe Zeitplan weiter unten)

An den beiden vorausgehenden Nachmittagen des 4. und 5. März 2023 werden in Zusammenarbeit mit der Initiative Stolpersteine Frankfurt für diese Mitglieder und ihre verfolgten Angehörigen auf Initiative und unter Mitwirkung des Chores 22 weitere Stolpersteine feierlich enthüllt.

Zu den Gedenktagen erwarten wir über 30 Angehörige und Nachkommen aus den USA, Israel, Österreich, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Sie werden Ehrengäste unseres Konzertes sowie eines gemeinsamen Essens mit den Chormitgliedern sein.

Aus diesem Anlass erscheint eine zweisprachige Schrift mit ausführlichen Biografien der Opfer.

Zu diesen Veranstaltungen sind alle Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde des Cäcilienchores herzlich eingeladen.


Zeitplan der Stolpersteinverlegungen

StadtteilAdresseNamenAnzahlBeginnDauer ZeremonieLaufzeit zu Fuß
SAMSTAG, 4.3.2023
WestendPalmgartenstr. 8Istel, Therese, Robert Julius;
Hirsch, Ellen Sara
315:000:300:20
BockenheimBlanchardstr. 20Ellinger, Walter115:500:300:40
Zu Fuß und mit Straßenbahnlinie 16 (Haltestelle Juliusstraße bis Otto-Hahn-Platz)
SachsenhausenSchaumainkai 67Jacobi, Margit, Erwin, Dora317:000:30
Ende17:30
SONNTAG, 5.3.2023
WestendEschersheimer Landstr. 69Bock, Erika, Hugo, Johanna, Martha Lucie, Lili Cecilie sowie
Kern, Rosalie
613:000:300:20
WestendLiebigstr. 35Ellinger, Alice, Olga213:500:300:05
WestendAltkönigstr. 11Strauss, Fritz, Hanna, Ernst314:250:300:05
WestendFreiherr-vom-Stein-Str. 23Goldschmidt, Emilie;
Bacher, Karl
215:000:300:10
WestendBockenheimer Landstr. 73Strauss, Daisy, Louise215:400:30
Ende16:10

Flyer und Plakat

Das Konzert wird am 30. Oktober 2023 in der Heiliggeistkirche in Frankfurt erneut gegeben. Karten gibt es an der Abendkasse oder über den Kirchenmusikverein.