Suchen:

 

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Finissage van Gogh 2020

Frankfurt: Als fester Bestandteil der Frankfurter Musikkultur sangen wir kurz vor dem Lockdown im Städel.

'Liebe und andere Katastrophen' im Sommerbau'

Überwunden: Im Oktober 2021 sangen wir im Mousonturm-Sommerbau vor fast 200 Gästen

Alte Oper in den ukrainischen Nationalfarben

Krieg in der Ukraine: Benefizkonzert am 10. März 2022

Logo des Cäcilienchors

Die Motetten

Johann Sebastian Bach


26. Juni 2022, 20 18 Uhr (neue Uhrzeit)
Heiligeistkirche Frankfurt


Neue Hofcappele
© Wolfgang Runkel

Als Mozart 1789 nach Leipzig kam, sang ihm zu Ehren der Thomanerchor Bachs schönste Motette „Singet dem Herrn“. „Da ist doch einmal etwas, woraus sich was lernen lässt“, soll Mozart gerufen haben, und: „…man müsse ein großes Orchester dazu schreiben“! Das hatte Bach selbst schon erledigt, weshalb der Cäcilienchor die achtstimmigen Werke des Meisters mit zehn begleitenden Solisten musizieren wird. Und dann können die Besucher bestimmt bestätigen, was 1827 Carl Friedrich Zelter seinem Freund Johann Wolfgang von Goethe verheißen hatte: „Könnte ich Dir an einem glücklichen Tage (…) eine von Bachs Motetten zu hören geben, im Mittelpunkte der Welt solltest Du Dich fühlen.“

Mitwirkende: